Loading
Samstag, 25. Juni 2016
23:19 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
EM: Schweiz - Polen
Heute | 15:00 | ZDF
Mehr Infos
Achtelfinale
EM: Schweiz - Polen
Fußball
Heute | 15:00 | ZDF
Mehr Infos
Achtelfinale
EM: Wales - Nordirland
Fußball
Heute | 18:00 | Das Erste
Mehr Infos
Achtelfinale
EM: Kroatien - Portugal
Fußball
Heute | 21:00 | ZDF
Mehr Infos
Achtelfinale
Kick-Ass 2
Actionfilm
Heute | 22:30 | RTL
Mehr Infos
23:00 Uhr
ab 21:45
 
Film
23:15
 
LIVE TV
23:40
 
Das Wort zum Sonntag
Sonstiges
D 2016
23:45
 
Film
Kommissar Wallander - Die fünfte Frau
Krimi
GB, S, USA, D 2010
23:00
 
LIVE TV
ZDF EM live
Fußball
23:30
 
heute Xpress
Nachrichten
23:35
 
Film
Gestrandet im Paradies
Thriller
USA, GB, LUX 2005
ab 22:30
 
Film
LIVE TV
Kick-Ass 2
Actionfilm
USA, GB 2013
ab 22:25
 
Film
King Arthur
Abenteuerfilm
USA, GB, IRL 2004
ab 20:15
 
Film
Departed - Unter Feinden
Krimi
USA, HK 2006
23:05
 
Film
Exit Wounds
Actionfilm
USA, AUS 2001
0:00 Uhr
00:30
 
Film
Banlieue 13 - Ultimatum
Actionfilm
F 2009
1:00 Uhr
01:15
 
Tagesschau
Nachrichten
01:05
 
Film
Strangers
Krimi
USA 1992
01:10
 
Film
Rock'N'Rolla
Komödie
GB 2008
01:05
 
Film
The Marine 3: Homefront
Actionfilm
USA 2013
2:00 Uhr
02:50
 
Film
02:25
 
Film
Kick-Ass 2
Actionfilm
USA, GB 2013
02:35
 
Film
Exit Wounds
Actionfilm
USA, AUS 2001

Stars & Aktuelles

Hamburger sind im Moment im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Am besten schmecken die saftigen Trend-Buletten aus den USA, wenn man sie selbst macht. Zubereitung: 1. Für den Krautsalat die äußeren Blätter des Weißkohls entfernen und den Kopf vierteln. Strunk rausschneiden, den Kohl in sehr feine Streifen schneiden. Die Möhren waschen, schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. 
In einer großen Salatschüssel Walnussöl, Zucker, Essig, Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kohl- und Möhrenstreifen und die Frühlingszwiebelringe mit dieser Marinade vermengen und kalt stellen. 2. Die Grapefruit filetieren und die Stücke quer halbieren.
Anschließend die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Öl rösten. Die gerösteten Kerne mit den Grapefruitstücken über den Krautsalat streuen. 3. Für die BBQ-Sauce alle Zutaten in einem Topf bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren erhitzen und fünf Minuten köcheln lassen. Die Sauce so lange einkochen, bis sie eine dickflüssige Konsistenz hat.
 
 
 4. Für die Burger zwei Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln und dem Senf vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Formen der Hamburger am besten eine Hamburgerpresse verwenden. Die Presse zuvor mit Pflanzenöl einfetten und viermal damit einen Burger pressen. Alternativ einfach je ein Viertel der Hackfleischmasse mit den Händen zu einer Kugel formen und diese mit der flachen Hand plattdrücken. 5. Die Tomaten mit einem scharfen Messer in vier dicke Scheiben schneiden. Die restlichen Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Salatgurke sorgfältig waschen, nicht schälen und in feine Scheiben schneiden. Salat putzen, waschen und in einzelne Blätter zupfen. 6. Nun die vier Burger-Buletten auf einem Grillrost bei mittlerer Hitze von beiden Seiten fünf Minuten grillen. Speckscheiben parallel dazu mitgrillen. Alternativ lassen sich die Hamburger und die Speckscheiben natürlich auch in der Pfanne braten. Die einzelnen Zutaten zu einem Burger schichten. Auf das noch heiße Fleisch eine Scheibe Gouda und etwas Soße geben. Krautsalat und BBQ-Sauce dazu reichen.

Werden Sie Fan von rtv.de

Der Cartoon der Woche

©2015 rtv media group GmbH  

10.61.5.111