Loading
Mittwoch, 06. Mai 2015
23:38 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Die Brücke am Ibar
Drama
Heute | 20:15 | ARTE
Mehr Infos
Die verlorene Zeit
Drama
Heute | 20:15 | Das Erste
Mehr Infos
Unsere Mütter, unsere Väter
Drama
Heute | 20:15 | 3sat
Mehr Infos
Ein anderes Land
20:15
23:00 Uhr
23:00
 
LIVE TV
Anne Will
Talkshow
D 2015
ab 20:25
 
ab 22:15
 
LIVE TV
stern TV
Magazin
D 2015
ab 22:45
 
Film
Terminal
Komödie
USA 2004
ab 22:40
 
Serie
23:10
 
Serie
23:35
 
TV total
Show
D 2015
0:00 Uhr
00:15
 
Nachtmagazin
Magazin
00:35
 
Film
Die verlorene Zeit
Drama
D 2011
00:45
 
heute nacht
Nachrichten
00:00
 
RTL Nachtjournal
Nachrichten
00:35
 
00:35
 
Serie
1:00 Uhr
01:50
 
Serie
01:00
 
Serie
01:25
 
Serie
Fringe - Grenzfälle des FBI
Der andere Weg

Mysteryserie
USA, CDN 2009
2:00 Uhr
02:23
 
Tagesschau
Nachrichten
02:25
 
Film
02:45
 
Serie
02:19
 
So gesehen
Magazin
D 2015
02:20
 
Serie

Stars & Aktuelles

Gute Nachrichten für alle Fans von Martina Hills Sketchcomedy: Die „Knallerfrauen“ kehren zurück. Die Reihe, die 2011 bei Sat.1 startete, ist die erste eigene Sendung von Hill. Darin nimmt die Komikerin den Frauenalltag in oft derb-komischen, nicht selten unter die Gürtellinie zielenden Witzen aufs Korn. Dem Publikum gefiel der frische Ton, den Kritikern ebenso. „Knallerfrauen“ wurde mit dem Deutschen Comedypreis und dem Deutschen Fernsehpreis belohnt. Nun kündigt Sat.1 an, fortzufahren. Im Juli beginnen die Dreharbeiten zur vierten Staffel, die Ausstrahlung ist für Herbst geplant. Noch vor ein paar Wochen war die Zukunft des Formats ungewiss: In der TV-Zeitschrift „Auf einen Blick“ hieß es damals, dass Sat.1 in diesem Jahr nicht mit einer Fortführung plane. Auf den Schreck folgt die Erleichterung. „Es ist großartig, dass wir nun schon in die vierte Staffel in SAT.1 gehen. Der Wahnsinn nimmt einfach kein Ende und damit es auf keinen Fall langweilig wird, fahren wir diesmal auch richtig schweres Gerät auf. Man darf gespannt sein“, verspricht Martina Hill in der Sender-Ankündigung. Ohne die „Knallerfrauen“ sähe das Comedy-Programm von Sat.1 recht mau aus. Zumal Anke Engelke nach acht Jahren „Ladykracher“ Schluss macht und noch unklar ist, wie es mit „Pastewka“ bei Sat.1 weitergeht. Schließlich ist der Titelheld gerade an anderer Stelle schwer beschäftigt: Bastian Pastewka steckt derzeit mitten in den Dreharbeiten zur ZDF-Miniserie „Morgen höre ich auf“, die der Sender als deutsches „Breaking Bad“ ankündigte.
Im Ersten schlüpfen sie einige Sonntage im Jahr in die Rolle der „Tatort“-Kommissare Klaus Borowski und Sarah Brandt, und sorgen so in Kiel für Recht und Ordnung. Jetzt bekommen Axel Milberg und Sibel Kekilli einen echten Kommissaren-Titel verliehen. Sie werden „Ehrenkommissare der sächsischen Polizei des Freistaates Sachsen“. Die Deutsche Polizeigewerkschaft Sachsen (DPoIG) ernennt sie am kommenden Samstag, 9. Mai, in Dresden dazu. Ihrer authentischen Darstellung der Polizeiarbeit, vor allem in der Folge „Borowski und der Himmel über Kiel“ gesehen, wegen: „Sie zeigen Job und Herausforderungen der Ermittler realitätsnah“, sagt Landesvorsitzender Frank Conrad. Im gleichen Zug bekommt Elisa Schlott den „Präventionspreis der DPoIG Sachsen“. Für ihre Rolle der Crystal-Meth-Abhängigen, die die 21-Jährige in der Episode „Borowski und der Himmel über Kiel“ spielte. Klaus Borowski und Sarah Brandt jagen seit 2011 gemeinsam Kriminelle in Schleswig-Holstein. Davor arbeitete Borowski erst mit seinem Assistenten Alim Zainalow (Mehdi Moinzadeh), dann mit Kriminalpsychologin Frieda Jung (Maren Eggert) zusammen. 2003 fing Milberg als Kieler „Tatort“-Kommissar an. Seit 1999 vergibt die Polizeigewerkschaft Sachsen den Titel Ehrenkommissar jährlich an Personen der deutschen Krimi-Landschaft. Vor Milberg und Kekilli erhielten die „Tatort“-Darsteller Peter Sodann und Bernd Michael Lade (früher Leipzig) sowie Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär (Köln) die Auszeichnung als Team. Zu den 23 Personen, an die der Titel bislang ging, zählt auch Simone Thomalla. Die ehemalige Leipziger „Tatort“-Ermittlerin wurde 2010 geehrt.

Werden Sie Fan von rtv.de

startbox-neu3

Tagesschau in 100 Sekunden

Der Cartoon der Woche

Fußball

Gewinnt der FC Bayern München die Champions League?
58 Stimmen gesamt
35 Stimmen
Nein, Barcelona und Madrid sind dieses Jahr eine Nummer zu groß
12 Stimmen
Keine Ahnung. Dieses Jahr scheint alles möglich. Wer weiß
11 Stimmen
Na klar. Wer unter Druck so zurückkommt, holt auch den Titel
Diese Umfrage ist bereits abgeschlossen.

©2015 rtv media group GmbH  

10.61.5.111